Apfellkompott Apfelkuchen
Rezept,  Kuchen

Apfelkompott Apfelkuchen

Ich hatte noch so viele Äpfel für Apfelkompott Apfelkuchen, dass ich gestern spontan einen Apfelkuchen gemacht habe. Ich hatte zum Glück alles Zuhause und war dann am Schauen im Schrank was ich noch habe, damit ich vielleicht einen besonderen Belag machen kann. Entdeckt habe ich dann noch 2 kleine Gläser mit Apfelkompott entdeckt. Im Apfelkompott sind leckere Apfelstückchen. Also soll das ein Apfelkuchen mit Apfelkompott sein und oben drauf etwas Glasur. Ich habe gleich ein Blech gemacht, habe unter dem Kompott dann aber noch ein paar Apfelscheiben darauf verteilt. 

Das Ergebnis war sehr lecker und auch heute noch war der Lecker und der Boden ist nicht aufgeweicht. Man kann das Ganze natürlich auch noch mit etwas Zimt oder Weihnachtsgewürzen machen, dann passt das auch zu Weihnachten. Am besten dazu dann noch etwas Sahne und eine Tasse Kaffee oder heißen Kakao.

Zutaten Apfelkompott Apfelkuchen

  • 300 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 500 g Mehl
  • 6 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 Apfel
  • 2 Gläser Apfelkompott
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Backpulver
  • 3 Esslöffel Rosinen

Zubereitung Apfelkompott Apfelkuchen

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, die Prise Salz und Vanillezucker dazugeben.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam zu den Eiern geben und verrühren und den Teelöffel Zitronensaft dazugeben.
  3. Das Backblech mit Backpapier auslegen und etwas mehr als die Hälfte vom Teig drauf geben und glatt streichen.
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Diese auf dem Teig verteilen, bis er bedeckt ist.
  5. Apfelkompott drüber verteilen und glatt streichen. Die Rosinen drauf verteilen.
  6. Den Rest vom Teig vorsichtig über das Kompott geben. Am besten geht es, wenn der Teig zimmerwarm ist.
  7. Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Backblech dann in den Backofen schieben für ca. 25-30 Min.
  8. Den Kuchen dann auskühlen lassen bevor man den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Den Zitronen-Puderzucker als Glasur dann auf dem Kuchen streichen und 2 min. stehen lassen. Dazu dann Sahne reichen.
Apfelkompott Apfelkuchen
87 / 100

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.