Rezept,  Eier,  Hauptgericht

BAUERNOMLETTE

Neues Bild von meinen Mann gemacht!

Lecker Bauernomlette, wir haben das endlich wieder gegessen und es war lecker. Auch wenn das nur ein einfaches Essen ist, doch es schmeckt immer wieder lecker. Was ich aber auch mag ein Bauernomlette mit Erbsen und Wurzeln. Das hat meine Oma immer für mich gemacht und ich esse das immer wieder gerne. Aber jetzt gab es leckeres Bauernomlette für alle. Die Kartoffeln koche ich immer am Abend vorher ab, so können diese in Ruhe auskühlen und weiter verarbeitet werden am Tag darauf.

Man kann aber auch Kartoffeln nehmen, die man vom Vortag hat, damit man die verwenden kann. Das Bauernomlette ist schnell gemacht und eigentlich reicht man auch noch eine Gewürzgurke dazu. So haben wir das auch bei meiner Oma immer gerne gegessen und es ist ja auch schnell gezaubert. Meistens hatten meine Großeltern das am Samstag gemacht oder wenn man Hunger darauf hatte. Nichts war leckerer, als wenn ich von der Arbeit gekommen bin und dann ein leckeres Bauernfrühstück auf dem Tisch stehen hatte. Ich habe das Essen bei meiner Oma immer geliebt.

Zutaten für Bauernomlette

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 10 Eier
  • 2 Paprika
  • 150g Speck
  • 2 Zwiebeln
  • Schuss Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Öl für die Pfanne

Zubereitung vom Bauernomlette

  • Die Kartoffeln als Pellkartoffeln gar kochen und dann gut auskühlen lassen. Am besten lassen die Kartoffeln sich leicht warm Pellen. Die Kartoffeln können auch vom Vortag genommen werden.
  • Die Zwiebeln schälen und fein Würfeln.
  • Paprika waschen, entkernen und klein schneiden.
  • Den Speck würfeln (oder gewürfelten kaufen)
  • Die Eier und Milch in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren und leicht schaumig rühren. Die Zwiebeln, Paprika und Speck dazugeben und verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Etwas Fett in der Pfanne heiß werden lassen, ein paar Kartoffeln reingeben und schön anbraten bis sie die gewünschte Bräune haben.
  • Etwas von der Eiermischung dazugeben stocken lassen und von beiden Seiten leicht bräunen.
Bauernomlette
87 / 100

4 Kommentare

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Das ist echt ein klassisches Gericht, aber das bedeutet ja oft auch, dass es lecker ist. In dem Fall bin ich aber raus, Eier mochte ich wirklich noch nie. Die hab ich selbst als Baby verweigert.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Mo

    Liebe Julia,

    schon ewig habe ich kein Omlett mehr gegessen. Dabei mag ich das total gern. Danke für das Rezept. Wird Zeit mal wieder so etwas leckeres zu zaubern. Ist ja auch schnell gemacht.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Steffi

    Huhu,

    ich gestehe: Ich habe noch nie ein Omlette gegessen und geschweige denn zubereitet, aber das wäre genau mein Ding. Es schaut mega lecker aus und scheint ganz einfach zum zubereiten zu sein 🙂

    LG Steffi

  • Jana

    Ich habe einmal in meinem Leben ein Bauernomelett gegessen und daran hab ich keine guten Erinnerungen! Deine Version sieht aber soooooooo viel leckerer aus! Das kann nur gut schmecken!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: