Cheesburger
Rezept,  Burger

Cheeseburger

Heute gab es lecker Cheeseburger. Nicht fertig gekauft bei den großen Läden (die schmecken uns so gar nicht mehr), sondern selber gemachte. Dafür lecker Bürgerbrötchen, Salat, Tomaten und rote Zwiebeln, Hackbürger mit Käse und Soße. Also einen selber gemachten Cheeseburger, der uns allen lecker schmeckt. Von der Größe her habe ich nicht einmal einen geschafft, aber es lohnt sich die Arbeit zu machen. Oft darf ich das ja nicht essen, möchte ich auch nicht mehr.

Wenn sich aber die Familie das Wünschen wird das natürlich gemacht. Gerade bei dem warmen Wetter mag man auch nicht mehr so lange am Herd stehen und kochen. Ich habe die Soße auch selber gemacht, zwar nur eine kleine Menge, diese aber kann man in Kühlschrank für ein paar Tage aufbewahren. So wird die für das Grillen genommen. Nun aber zu dem selber gemachten Cheeseburger mit leckerer Soße.

Selber gemachte Sauce

  • 8 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Esslöffel Essig
  • 6 Esslöffel Öl
  • Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Die Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen, in eine kleine Flasche oder Dose umfüllen und kalt stellen.

Zutaten Cheeseburger

(Angaben habe ich für einen Burger genommen, einfach die Menge aufrechnen wenn man mehrere macht)

  • 1 Brötchen
  • Etwas von der selber gemachten Sauce
  • 150g Rinderhackfleisch
  • 2 Scheibe Schmelzkäse
  • 2 Tomatenscheiben
  • Etwas Salat
  • Rote Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung vom Cheeseburger

  • Das Hackfleisch mit etwas Salz und Pfeffer würzen, gut vermischen und zu einem runden flachen Hamburger drücken.
  • In der Pfanne etwas Öl heiß werden lassen, den Hamburger von beiden Seiten ca. 5 min. anbraten. Nach dem Wenden die Scheiben Schmelzkäse darauf geben und nicht mehr umdrehen.
  • Die Brötchen kurz im Backofen warm werden lassen.
  • Das Brötchen Unterteil etwas von der Sauce darauf geben, dann etwas Salat, Zwiebeln und Tomaten. Das Fleisch mit dem Käse und noch etwas von der Sauce. Das Oberteil darauf legen und fertig. Ich habe einen kleinen Spieß genommen damit er zusammenhält für das Bild.
Cheeseburger
87 / 100

3 Kommentare

  • Stephan

    Ohh da bekomme ich wieder richtig Lust einen Burgerabend mit Freunden zu machen. Die Burger soße klingt sehr gut und werde ich beim kommenden Burgeressen auch einmal zubereiten. Interessant wäre noch gewesen was für Brötchen du genau nimmst, da wir schon viele ausprobiert haben, doch alle sind entweder zu klein oder zerfallen wärend dem Essen:-(
    Vor dem Braten bringe ich das Hack mit einer Pelletspresse perfekt in Form und größe, bevor sie dank meines elektrischen Kontaktgrils perfekt gebraten werden.
    LG Stephan

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.