FATTORIA LA VIALLA
Lebensmittel,  Produkttest

FATTORIA LA VIALLA IN DER TOSCANA

(Unbezahlte Werbung)

Ich liebe Käse vor allen von Fattoria La Vialla und auch mal einen besonderen. Damit meine ich jetzt nicht einen aus dem Kühlregal. Sondern welche die einen gewissen Geschmack. So habe ich in einen Shop in der Toscana ein paar Produkte bestellt. Alles ohne Kooperation und es waren nicht nur 2 Käsesorten aus SchafskäseNudeln und Soße. Nein auch Wein und Öle haben das in den Warenkorb geschafft.

Preislich sind die Produkte etwas teurer, aber es lohnt sich vom Geschmack her. Ich werde nach und wonach vorstellen, die Weine stelle ich noch vor, auch wenn ich kein Weinkenner bin. Aber erst möchte ich euch den Shop und etwas zu Fattoria La Vialla erzählen.

Die Fattoria La Vialla in der Toscana

Es ist ein Familienunternehmen auf biologisch-biodynamisch zertifiziertes Landwirtschaft. Es sind 1.400 Hektar, die mit der biologischen und biodynamischen Methode bestellt wird und es wird Wein, Olivenöl, Pecorino, Antipasti und einiges mehr in eigener Herstellung direkt aus dem Weinberg in die Flasche und aus dem Gemüsegarten ins Glas umgefüllt.

FATTORIA LA VIALLA

In kleinen Läden kann man die Produkte vor Ort kaufen oder sich nach Hause schicken lassen. Zum Kennenlernen gibt es verschiedene kennenlerne Pakete, so bekommt man Wein, Öl oder Nudeln und kann in Ruhe ausprobieren bevor man eine Größere Menge kauft. Gerade beim Wein kann man so nichts falsch machen. Man kauft Wein nur in großen Mengen, wenn man diesen kennt. Und Preise der Pakete zum Kennenlernen ist auch fair. Was mir gut gefällt man kann beim Versand angeben, welchen Zeitraum die Zustellung erfolgen soll.

Fattoria La Villa der frische Mini-Pecorino

Ca. 550 g kostet 12,98 Euro mit einer Reifezeit von mind. 30 Tage,

Die Rinde der frischen Mini-Pecorini ist fest, aber weich beim Anschnitt; der Käseteig ist körnig, kompakt, elfenbeinweiß; der Geschmack intensiv, doch delikat und der Duft der „neuen“ Frühlingskräuter, von denen sich die „Schafmamas“ ernähren, ist deutlich erkennbar. Qualität und Geschmack sind ihrer Milch – reine Vollmilch und ausschließlich vom Schaf – sowie der akkuraten Herstellungsweise zu verdanken, durch die sie „Form annehmen“.

Anmerkung: Jeder Packung Pecorino ist ein Heftchen mit Informationen zu den Nährwerten, zum „viallinischen“ Herstellungsverfahren, mit Tipps zur Aufbewahrung und zum bestmöglichen Verzehr der Schafskäse der Fattoria beigelegt.

Zutaten: pasteurisierte Schafsmilch, Salz aus Trapani I.G.P., Kälberlab in Pulver, Milchsäurebakterien.

Meine Meinung zu Fattoria La Villa der frische Mini-Pecorino

Der kleine Käse kommt gut verpackt in einer Papiertüte eingepackt an das der Käse atmen kann. Er ist von außen mit der Rinde leicht fettig. Das erste Anschneiden ist nicht so leicht, jedoch wenn er angeschnitten ist, kann man mit einem Käsemesser leicht dünne Scheiben abschneiden. Mit dem Schneiden sollte vorsichtig sein, es kann passieren da der Käse sonst bricht.

Der Geschmack ist intensiv, jedoch nicht aufdringlich. Lässt sich gut Essen, vor allem pur zu Wein ein Genuss. Der Geschmack, den kann man nicht vergessen und nicht wie anderen Käse aus Schafsmilch. Wir haben den Käse einfach so gegessen, nicht fürs Kochen genutzt. Gut geeignet auch als geriebenen Käse auf Nudeln mit Soße.

Der Preis ist etwas höher, es lohnt sich mit jeden Gramm. Wer Käse liebt, sollte diesen unbedingt Probieren. Auch andere Produkte lohnen sich!

83 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: