Flammkuchen mit Speck
Rezept,  Pizza

Flammkuchen mit Speck

Flammkuchen mit Speck wer kennt es nicht? Wir essen den mal gerne. Ich esse den am liebsten mit Speck und Zwiebel und mein Mann die Variante mit Apfel. Oft backen wir dann einen mit beiden, jeder bekommt eine gewünschte Ecke. (OK, ich die kleinere Ecke), ich möchte euch aber heute meine Variante Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln machen. Die Fertigen sind ok, aber nicht sehr gut und so machen wir den Flammkuchen selbst.

Kleine Informationen zum Flammkuchen mit Speck?

Vor über 100 Jahren wurde der Flammkuchen das erste Mal erwähnt. In einigen Dörfern jedoch wurde der Flammkuchen schon in 18. Jahrhundert gegessen. Ob jetzt süß oder herzhaft das ist bei jeden ein anderer Geschmack. Eigentlich wird er im Holzofen zubereitet, das haben aber die wenigsten und so muss der normale Backofen herhalten. Der Belag ist je nach Geschmack möglich und man nimmt gerade das, worauf man Hunger hat. Ich mag eher dann den herzhaft, aber mit Äpfeln geht auch. Mit Zimt geht es auch.

Je nach Bundesland gibt es dann auch unterschiedliche Beläge. Mir ist das Bundesland da aber nicht so wichtig, eher das ich nach meinem Geschmack gehe. Leider sind das nicht wenig Kalorien, daher esse ich den Flammkuchen nicht mehr oft. Welchen Flammkuchen mögt ihr und habt ihr eine besondere Art oder Vorlieben dafür?

Flammkuchen mit Speck

Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Backzeit 20 Minuten

1983 kcal35,86 g Eiweiß134,50 g Fett156,61 g KH

Zutaten pro Backblech Flammkuchen mit Speck

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 110 ml Wasser
  • 200 g Schmand
  • 100 g mageren Speck
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Dose Mais
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Schnittlauch

Zubereitung vom Flammkuchen mit Speck

  • Mehl, Salz, Öl und das Wasser zu einem Teig kneten.
  • Den Teig so lange kneten, bis dieser nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Sonst etwas Mehl zu nehmen und dann weiter kneten.
  • Mindestens 30 Minuten ruhen lassen an einen warmen Ort.
  • Schmand in einer Schüssel glattrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  • Den Teig nun auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen.
  •  Auf ein Backblech mit Backpapier geben.
  • Mit Schmand bestreichen, Zwiebel darauf verteilen.
  •  Den Speck in Würfel schneiden und auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Mais abgießen und etwas verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei mindestens 200 °C gut 20 Minuten backen.
  • Etwas Schnittlauch wäscht, trocken schütteln und kleinschneiden. Auf dem Flammkuchen verteilen.
Flammkuchen mit Speck
87 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.