Gefüllte Muschelnudeln
Rezept,  Auflauf,  Pasta

Gefüllte Muschelnudeln

Gefüllte Muschelnudeln als Auflauf ist was sehr lecker ist und hat nichts mit Fisch zu tun. Als ich Pasta kaufen wollte, entdeckte ich die großen Muscheln, die man gut füllen kann und als Auflauf machen. Da wieder Bolognese gewollt wurde, habe ich gefüllte Muschelnudeln gemacht als Auflauf. Und es kam richtig gut an und mehr als 2 Nudeln konnte ich nicht essen von der Masse her.

Die Nudeln kann ich mir auch mit einer Soße vorstellen, vielleicht auch mit einer Käsesoße aber auch mit einer Feta-Tomatencreme. Die Nudeln passen aber auch gut auf eine Party mit einer Creme gefüllt als Häppchen. Mögt ihr solche große Pasta nudeln?

Gefüllte Muschelnudeln

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Kalorien:  ca.600 – 700 kcal
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 350 g Muschelnudeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Parmesan
  • 100 g Pizza käse
  • Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 kleine Möhre
  • 40 g Tomatenmark
  • 400 g passierte Tomaten
  • 350 – 400 ml Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe Pulver
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Prise Zucker

Zubereitung Gefüllte Muschelnudeln

  • Die Muschelnudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen- Abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Möhre schälen und sehr fein Würfeln.
  • Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und heiß werden lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten, bis sie etwas Farbe genommen hat.
  • Hackfleisch dazugeben und schön anbraten. Nicht zu klein machen.
  • Tomatenmark dazugeben und 5 Minuten mit anschwitzen unterrühren.
  • Möhren und passierte Tomaten dazugeben.
  • Gemüsebrühe in das Wasser geben und dazugeben und alles aufkochen.
  • Mit Pfeffer, Prise Zucker, Oregano und evtl. Salz abschmecken.
  • Eine Auflaufform nehmen und nun die Nudeln mit etwas von der Soße mit Hackfleisch füllen.
  • Die Muschelnudeln in die Auflaufform geben und die Nudeln nebeneinander reihen.
  • Von der Soße alles abschöpfen und das Flüssige zu den Nudeln geben.
  • (Wenn Hackfleisch über ist, kann man das kühlstellen und Tag drauf zu einer Soße geben)
  • Den Parmesan und Pizza käse nach Wunsch drüber geben und dann in den vorgeheizten Backofen bei 180° für 20 Minuten backen.
  • Petersilie waschen, trocken tupfen und sehr fein hacken.
  • Auflauf aus dem Backofen holen und etwas Petersilie drüber geben und Servieren.
Gefüllte Muschelnudeln

Gerne Lade ich euch auf meinen anderen Blog ein!

87 / 100

11 Kommentare

  • Sandra

    Hmmm,
    das sieht ja lecker aus. Das ist eine tolle Inspiration und das zeig ich gleich meinen nudelbegeisterten Jungs. Das schmeckt ihnen siche auch.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  • Mo

    Liebe Julia,

    das ist ja mal eine tolle Idee. Ich habe so große Muschelnudeln noch gar nicht gesehen, da muss ich beim nächsten Einkauf mal darauf achten. Sieht superlecker aus und ist mal optisch was anderes. Koche ich nach.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Renate

    Wow, das sieht megalecker aus. Ich als Pasta-Fan mag Nudeln aller Größen und Formen sehr gern. Allerdings befürchte ich, dass ich locker mehr als nur zwei davon verputzen könnte. Muschelnudeln hatte ich noch nie, aber wenn ich sie sehe, werde ich sie mal holen. Die sind ja wirklich top zum Füllen geeignet. Ich probiere mal Dein Rezept, habe aber auch schon ein paar eigene Ideen im Kopf…:-)
    LG Renate von Trippics

  • Cornelia

    Dies Sorte Nudeln kannte ich bisher tatsächlich auch noch nicht. Ich werde beim nächsten Einkauf mal darauf achten, dein Rezept klingt wirklich köstlich. Ganz ehrlich: mit Nudeln bin ich immer zu begeistern!

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Gefüllte Muschelnudeln mag ich total gerne. Ich esse sie zwar immer ohne Hackfleisch, aber da gibt es mit Tomaten/Zucchini/Auberginen und Co ja genug Alternativen. Die sind einfach immer mega lecker. Ich hatte länger keine mehr, wäre also mal wieder an der Zeit!
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Anja

    Liebe Julia,
    das sieht wieder unglaublich lecker aus bei dir. Da bekomme ich gleich Appetit auf den tollen Auflauf – Auflauf geht ja irgendwie immer.
    Ich würde es als Vegetarier allerdings mit veganem Hack machen. 🙂
    Danke für das schöne Rezept!
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

  • Vivienne Claus

    Liebe Julia,
    solche großen Muschelnudeln habe ich persönlich noch nicht ausprobiert. Finde Dein Rezept mit der Füllung aber sehr interessant dazu und bin neugierig geworden.
    Gut finde ich, dass Du die Zubereitung so gut erklärst und die benötigte Zeit und Portionsgrößen mit erwähnst, so kann ich das Rezept an einem Tag mit einplanen, wo ich mehr Zeit habe.
    Ich esse auch sehr gern Nudeln.
    Herzliche Grüße
    Vivienne

  • Jana

    Ich kannte Muschelnudeln bisher nur in kleinerer Form, aber diese hier kann man ja wirklich gut füllen! Das Titelbild sieht sehr lecker aus. Habe ich gerade meiner Tochter gezeigt und sie würde das Rezept gern mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Steffi

    Huhu,

    ich habe noch nie was von Muschelnudeln gehört, aber nun habe ich was gelernt.

    Da ich Nudelgerichte sehr mag, werde ich das Rezept definitiv testen. Danke für die Inspiration.

    LG Steffi

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: