Rezept,  Dipp

Grillmarinaden

Grillen ist immer beliebt und gerade im Sommer grillen alle sehr gerne und oft und Grillmarinaden dürfen nicht fehlen. Früher haben wir immer Fleisch gekauft, das schon mariniert ist, das mache ich nun selber. Vor allem kann man so auch unterschiedliche Marinaden nehmen, so das für jeden vom Geschmack, was dabei ist. Man braucht auch keine fertigen Marinaden kaufen, man hat meistens alles daheim, dass man in wenigen Minuten eine zaubern kann. 

Ich mache immer je nachdem wer zum Grillen kommt 2-4 und fülle die in Marmeladengläser um, so halten die sich dann etwas im Kühlschrank. Man kann diese auch für Gemüse nehmen, das dann einfach mit der Marinade einpinseln. Am besten eignen sich dafür Silikon Pinsel die nicht Haaren.

Grillmarinade Sweet Buttermilch für Fleisch oder Fisch

  • 450ml Buttermilch Pur
  • ½ Teelöffel Koriander
  • ¼ Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 Esslöffel Sweet Chili Sauce
  • ½ Teelöffel Cayennepfeffer
  • Alles gut miteinander vermischen, wenn man es etwas schärfer möchte ruhig etwas mehr Cayennepfeffer dazugeben.
Grillmarinaden

Süße Marinade mit Schuss (der Alkohol verfliegt nach dem Grillen, da muss man sich keine Gedanken machen)

  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 1 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Esslöffel mittelscharfen Senf
  • 2 Esslöffel Whiskey
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • Alles gut miteinander vermischen und mindestens 30 min. ziehen lassen bevor man das Fleisch damit Mariniert.

Sweet Grillmarinaden

  • 100ml Tomatenketchup
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 100ml Chili Sauce
  • 1 Teelöffel Koriander
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 1 Teelöffel Salz
  • Gut vermischen und am besten nimmt man dafür einen Tomatenketchup ohne weitere Geschmäcker. Man kann frischen Ingwer nehmen oder den getrockneten.

Biermarinade

  • 300ml dunkles Bier
  • 1 Teelöffel frischen Knoblauch am besten gepresst
  • 2 Teelöffel Worcester Sauce
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • ½ Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Basilikum
  • Alles gut vermischen, den Basilikum am Ende dazugeben. Ich habe hier getrockneten genommen, es geht aber auch frischer wenn man den im Garten hat.
Grillmarinaden

Würzig-süße Geflügelmarinade

  • 4 Teelöffel Ketschup
  • 2 Teelöffel Honig
  • 2 Teelöffel Sojasoße
  • Alles gut vermischen und so lange rühren bis alles gut verbunden ist. Damit schmeckt das Geflügelfleisch richtig lecker.

Kräuter Marinade

  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 3 Esslöffel Kräuter (ich nehme 8-Kräuter aus der Tiefkühlung)
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel fein gewürfelte Zwiebeln
  • Ein paar Tropfen Zitrone
  • Die Zutaten gut vermischen, den Knoblauch pressen und alles dann gut vermischen. Man kann natürlich auch Kräuter aus dem Garten nehmen wenn man diese zur Verfügung hat.
Grillmarinaden

87 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: