Rezept,  Fleisch Gerichte,  Hauptgericht

Hähnchenkeulen Balsamico-Marinade

Marinade für leckere Hähnchenkeulen in einer würzigen Honig-Balsamico Marinade und dazu Kartoffeln. Heute hatte ich nicht so viel Lust zu kochen und so habe ich einfach geschaut, was da ist. Die Marinade mache ich selber, die schmeckt uns immer am besten. Dazu dann Kartoffeln und geschmeckt hat es allen. Viel muss man ja nicht machen, die Marinade ist schnell gezaubert und man muss damit dann nur immer wieder das Hähnchen bestreichen. Ich gebe immer etwas mehr zum Hähnchen, sodass die Unterseite von den Hähnchenkeulen auch etwas von der Marinade abbekommen. 

Die Kartoffeln koche ich dann etwas vor und gebe diese dann in die Auflaufform zu den Hähnchenkeulen und der Marinade und lasse die dann noch 15 min. mit braten und dann zusammen servieren. Man kann natürlich auch Salat oder Reis dazu machen. Oder die Kartoffeln ganz normal abkochen und dann zu der Hähnchenkeule geben. Die Marinade geht natürlich auch für ein ganzes Hähnchen, wenn man das zubereiten möchte, wenn die Marinade zu knapp ist, kann man schnell noch was nach mischen. Wenn man diese angemischt hat sollte man diese auch schnell Verbrauchen.

Zutaten Hähnchenkeulen Balsamico-Marinade

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 6 Esslöffel Balsamico Essig
  • 2 Esslöffel Honig
  • Salz
  • Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 Paprika

Zubereitung Hähnchenkeulen Balsamico-Marinade

  • Die Hähnchenkeulen etwas abspülen, Trocken Tupfen und in eine Auflaufform geben.
  • Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
  • Den Knoblauch, das Olivenöl, den Balsamico Essig und den Honig gut verrühren.
  • Das Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugeben, hier mache ich das nach Gefühl. Etwas mehr als 1. Teelöffel.
  • Die Hähnchenkeulen mit der Marinade gut einpinseln und etwas auf den Boden der Auflaufform geben.
  • Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • Paprika waschen, entkernen und klein schneiden.
  • Beides zu den Hähnchenkeulen geben und etwas Würzen. Evtl. ein paar getrocknete Kräuter nehmen. Aber Vorsichtig sein, können Verbrennen.
  • Den Backofen auf 200° stellen und die Hähnchenkeulen je nach dicke zwischen 45 und 60 min. im Backofen lassen.
  • Immer wieder mal mit der Marinade begießen.
  • Zusammen Servieren.
Hähnchenkeulen
81 / 100

3 Kommentare

  • Renate

    Ich bin ja weder Fan von Balsamico noch von Honig. Trotzdem kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die etwas exotische Kombi dem Hähnchen einen pfiffigen interessanten Touch gibt. Und sehr wahrscheinlich sorgt sie auch dafür, dass das Fleisch schön saftig ist. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Und sieht köstlich aus.
    LG Renate von Trippics

  • Jana

    Ich hab gestern erst ein Hühnchenrezept mit Honig gesehen und für mich entschieden, dass mir das zu süßlich wäre! Aber davon mal abgesehen mag ich Hühnchen sehr gern! Mit dem Paprika sieht das sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Produktvorstellung

Auf meinen Blog stelle ich immer wieder Produkte vor, die mich interessieren. Bitte beachten dass nicht alle Produkte mir zur Verfügung gestellt wurden. Viele der Produkte kaufe ich selber, da sie mich interessieren. Besonders interessante Produkte stelle ich dann auf meinen Blog vor. Egal ob diese Produkte selber gekauft sind oder zur Verfügung gestellt wurden. Das beeinträchtigt meine Meinung zu dem Produkt nicht. Es gibt eine ehrliche Meinung, die ich dann niederschreibe.

%d Bloggern gefällt das: