Rezept,  Marmelade

Johannisbeere Nektarinen Marmelade

Ich habe wieder leckere Johannisbeere Marmelade bekommen zu Weihnachten. Selber gemachte und natürlich auf Nachfragen auch das Rezept, damit ich das auf meinen Blog einstellen darf. Ich werde diese gelbe Johannisbeere Marmelade auch nachkochen. Diese ist einfach so lecker, nicht zu süß, dass das Glas fast schon leer ist. Die kleinen Stückchen, die in der Marmelade sind, sind sehr lecker und kommen auch bei der ganzen Familie gut an. Ich muss nur mal schauen, wo man die weißen Johannisbeeren herbekommt, ansonsten kann man auch die roten nehmen.

Selber gemachte Marmelade ist meistens viel besser vom Geschmack als gekaufte und vor allem weiß man, was man isst und was nicht.  Wir essen Marmelade nicht nur auf Brötchen, sondern nutzen diese auch für Kekse, Berliner und andere leckere Lebensmittel. Welche Marmelade mögt ihr den am liebsten und auf welche fahrt ihr ab?

Zutaten für die Johannisbeere Marmelade

  • 1 kg Johannisbeere
  • 1,5 kg Nektarinen ohne Stein
  • 1,5 kg Gelierzucker 2:1
  • Saubere leere Gläser

Zubereitung der Johannisbeere Marmelade

  • Die Nektarinen schälen, den Stein entfernen und klein schneiden.
  • Die Johannisbeere Waschen, vom Stiel abzupfen und mit den Nektarinen in einen großen Topf geben.
  • Den Gelierzucker zu den Früchten geben, alles aufkochen lassen und das ganze 5 min. kochen lassen.
  • Wenn man keine Stückchen haben möchte, mit den Mixstab das ganze alles pürieren.
  • Vorsichtig in saubere Gläser geben, darauf achten, dass der Rand sauber ist. Deckel darauf und dann auf den Kopf stellen. So auskühlen lassen.
Johannisbeere Marmelade

81 / 100

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.