Rezept,  Beilage,  Hauptgericht,  Salate

Käsesalat

Ich habe zum ersten Mal einen anderen Käsesalat gemacht und der war wirklich lecker. Eine tolle Idee, wenn man was für die Party möchte, zum Grillen oder einfach so als Mittagessen. Ich habe einem leckeren Gouda genommen, der schmeckt uns am besten. Dazu etwas Paprika, Kochschinken, Frühlingszwiebeln, Paprika und lecker Kräuter. Eine leckere Dill Sauce und fertig ist der Salat. Den Käsesalat dann noch etwas ziehen lassen und dann servieren. Ich habe zum Käsesalat etwas Baguette gereicht. 

Im Grunde kann man dem Salat natürlich noch Tomaten und andere Gemüsesorten mit verwenden, die man mag. Gut schmeckt hier auch Mais dazu. Also so wie man den am liebsten mag. Am liebsten mögen wir den Käsesalat, wenn er 2-3 Stunden ziehen durfte. Ich mache aber auch nur so viel, dass er nach dem Essen leer ist. Am Tag drauf mögen wir ihn nicht mehr so gerne.

Zutaten Käsesalat

  • 500 g Gouda
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Packung Kochschinken
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Essig
  • Öl
  • frische Petersilie
  • Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung Käsesalat

  1. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln waschen und sehr fein schneiden.
  2. Den Kochschinken in kleine Stücke scheiden. Schnittlauch und Petersilie waschen und sehr fein Haken
  3. Den Käse in Würfel schneiden und mit der Paprika, den Frühlingszwiebeln und den Kochschinken in eine Schüssel geben.
  4. Den Schnittlauch und Petersilie in eine andere Schüssel geben, ca. 5 Esslöffel Öl und 5 Esslöffel Essig dazugeben und gut verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann über den Käse geben. Vorsichtig verrühren.
  5. Probieren und abschmecken und dann 2 Stunden ziehen lassen. Noch einmal umrühren und abschmecken und dann Servieren.
Käsesalat
87 / 100

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: