Kleine-Maultaschen-gefüllt
Rezept,  Hauptgericht,  Pasta

Kleine Maultaschen

Kleine selbst gemachte kleine Maultaschen, dieses Mal nicht die großen, sondern die kleinen die ich mit einer Form schnell mache. Ich mache die immer sehr gerne mit Hackfleisch. Passen sehr gut als Beilage zu einer Suppe, zur Tomatensuppe oder Tomatensoße. Es gibt viele Möglichkeiten diese kleinen Maultaschen zu servieren. Ich mache meistens frisch und friere diese dann nach dem Abkühlen ein. So kann man die schnell aus dem Froster nehmen und in eine Suppe geben. Perfekt so muss man nicht immer den Teig machen, um die kleinen Maultaschen zu zaubern.

Mit der Form geht es recht gut und schnell und man hat mit wenigen Handgriffen gleich viele kleine Maultaschen. Kleine Teigtaschen nennt man diese auch und vor allem, man kann die auch mit einer anderen Füllung machen. Ansonsten kann man auch nur eine Kräuterfüllung machen. Es gibt viele verschiedene Ideen und Füllungen für die kleinen Maultaschen.

Kleine Maultaschen

Für den Teig

  • 300g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 50ml Wasser (kann aber auch mal weniger oder mehr sein)
  • 1 Teelöffel Öl

Für die Füllung

  • 250g Hackfleisch
  • ½-1 Brötchen
  • 1 kleines Ei
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb

Zubereitung Kleine Maultaschen

  • Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte die Eier, das Öl und Salz und nach und nach das Wasser, dabei immer weiter kneten. Nach bedarf noch etwas mehr Wasser zugeben wenn der Teig zu fest ist, ist er zu weich noch etwas Mehl dazugeben. Der Teig sollte schön geschmeidig sein.
  • Das Brötchen 10 min im warmen Wasser einweichen.
  • Die Zwiebel schälen und in eine Schüssel mit dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer und das ausgedruckte Brötchen geben und gut vermischen.
  • Den Nudelteil teilen und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche geben und ausrollen, dass der Teig nicht zu dick ist.
  • Eine Teig platte auf die Form legen und vorsichtig andrücken.
  • Das Eigelb nehmen, die kleinen Teig Plättchen etwas bestreichen.
  • Die Füllung in die kleinen Mulden geben.
  • Die 2 Teig platte darauf legen und mit der oberen Form drauflegen, andrücken und das kann man auch mit dem Nudelholz machen.
  • Die kleinen Maultaschen vorsichtig dann aus der Form drücken.
  • Die Maultaschen in heißem Wasser geben und ca. 8-10 kochen lassen. Man kann die auch in der Brühe abkochen. Fertig sind die kleinen Maultaschen wenn sie oben schwimmen. Am besten dann einen herausnehmen und probieren
Kleine Maultaschen
Kleine Maultaschen
Kleine Maultaschen
91 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: