Komm in meine Küche
Koch & Backbücher

Komm in meine Küche

(Unbezahlte Werbung) 

Komm in meine Küche! Von Aveen Khorschied. Das Buch bietet allerhand leckere Rezepte für unterschiedliche Gerichte aus verschiedenen Gegenden. Schon beim Hereinschauen habe ich ein paar Sachen entdeckt, die vom Namen mir nichts sagen, aber dafür lecker aussehen. Dazu eine kurze Erklärung und auch, wo das so gegessen wird. Lass dich in die Länder entführen und mit unterschiedlichen Speisen verwöhnen. Das etwas andere Kochbuch nimmt dich durch die Reisen der Küchen mit.

Lass dich verwöhnen! Schon einmal was anderes gegessen aus einem anderen Land?

Komm in meine Küche

Komm in meine Küche! – der Klapptext

Ein Multikulti-Kochbuch für Liebhaber der internationalen Küche!

Stellen Sie sich vor, Sie sind bei Ihren Nachbarn um die Ecke zum Essen eingeladen. Es gibt türkisch gefüllte Weinblätter, katalanische Escalivada, russische Blini und britischen Apple Crumble mit Vanilleeis. Gar nicht so unwahrscheinlich, denn in jeder deutschen Kleinstadt leben unterschiedliche Nationalitäten und Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen. Sie kommen in diesem Kochbuch zu Wort.

Puchheim kocht international

Die Kleinstadt Puchheim in der Nähe von München ist der Wohnort von mehr als 115 verschiedenen Nationen. Hier leben Anna Nagel aus Ungarn, Asma al Zoubi aus Jordanien, Stamatios Makryonitis aus Griechenland und Zourahatou Assoumanou-Mamanh aus Togo. Sie alle lieben es, Gerichte aus Ihrer Heimat zu kochen. Die beiden Quartiermanager aus Puchheim, die auch Autoren des Kochbuchs sind, haben mit Ihnen zusammen daran gearbeitet, ihre Lieblingsgerichte in einem Buch vorzustellen.

Ein Blick hinter die Kulissen von Komm in meine Küche

Dem modernen und sehr hochwertig gestalteten Kochbuch gelingt es, einen persönlichen Blick in die Küchen der Puchheimer Menschen zu wagen. Ob High-End-Ofen oder Gasherd, ob typisch marokkanisches Geschirr oder orientalische Stoffe – die Begegnungen sind sehr persönlich und die Köche und Köchinnen verraten neben Ihren Lieblingsrezepten auch Familiengeschichten aus ihrer Heimat.

Kochen Sie doch mal zusammen mit ihren Nachbarn …

… ein typisches Gericht aus Syrien. Zum Beispiel Falafel mit Sesamsoße oder Harissa – ein fantastischer arabischer Grießkuchen. Oder Sie reisen kulinarisch nach Afghanistan, Georgien und Italien. Dort gibt es:

  • Quabeli Palau – ein würziges Reisgericht aus Afghanistan
  • Chinkali – gewürzte Teigtaschen aus Georgien
  • Ragù Napoletana – Pasta mit würzigem Ragu aus Italien

In dem Kochbuch, das auch ein wunderschönes Geschenk für Reisefans ist, lernen Sie nicht nur Gerichte aus aller Welt kennen, Sie blicken auch ganz persönlich in die Geschichte von Puchheims Gesellschaft. Diese wird bereichert durch Einflüsse aus der ganzen Welt. Das Buch ist eine Einladung, auch in Ihrer Heimatstadt einmal mit Nachbarn aus aller Welt zusammen zu kochen und zu essen.

  • Komm in meine Küche
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • ISBN-10: 3833875550
  • ISBN-13: 978-3833875557
  • Abmessungen: 21.5 x 2.3 x 26,9 cm
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; 1. Edition (2. September 2020)
  • Sprache: Deutsch

Es gibt nichts Spannendes in einer Kleinstadt zu entdecken?

Von wegen! In Puchheim bei München leben Menschen aus über 100 Nationen

Ein Mosaik besteht aus vielen Einzelteilen. Erst zusammen ergeben sie ein buntes Bild, doch jedes ist unverzichtbar und einzigartig. So wie die einzelnen Familien, die wir in diesem Buch vorstellen. Sie alle machen ihre Heimatstadt Puchheim lebendig und kulturell vielfältig. Die rund 22.000 Einwohner*innen Puchheims stammen aus über 115 Nationen. Was sie verbindet, ist die Freude am Kochen und an gutem Essen. Unabhängig von Herkunftsnation und Beruf.

Rezepte aus dem Buch Komm in meine Küche

Kalbsfilet Stubica Edler Genuss Dieses Gericht begleitet mich schon mein ganzes Erwachsenenleben, ich habe es bei meiner Ausbildung zum Koch gelernt. Es stammt ursprünglich aus Nordkroatien und wird bei festlichen Anlässen zubereitet. Das zarte Fleisch harmoniert wunderbar mit der sahnigen Sauce, die Trockenpflaumen sind ein fruchtiger Kontrast. ~Joso Radocaj

Jolof Reis Würziges Hauptgericht mit Lamm Nicht nur bei uns in Togo, auch in Nigeria, Ghana und Benin wird Jolof-Reis in allen Familien gekocht. Das würzige Alltagsgericht kann mit beliebigen Fleisch- und Gemüsesorten abgewandelt werden und schmeckt deshalb je nach Jahreszeit immer wieder ein bisschen anders. ~Zourhatou Assoumanou-Mamanh

Autor Aveen Khorschied von Komm in meine Küche

Aveen Khorschied stammt aus dem Irak und arbeitet als Quartiersmanagerin und Sozialberaterin in Puchheim. Dank ihrer Überzeugungskraft und Organisationstalent konnte das Projekt erfolgreich durchgeführt werden.

Mehmet Birinci arbeitet als Quartiersmanager in Puchheim und unterrichtet an der Hochschule München. Der Sozialwissenschaftler hat das Konzept für das Buchprojekt entwickelt und die Menschen sowie die Gerichte authentisch in Szene gesetzt.

Komm in meine Küche

Komm in meine Küche! Meine Meinung und mein Geschmack!

Wenn wir auf München schauen, leben dort über 115 Nationen zusammen. Die Autoren Mehmet Ismail Birinci und Aveen Khorschied haben zusammen 23 Familien aus 21 Nationen in deren Wohnung besucht. Dort wurde dann das Lieblingsgericht aus der eigenen Heimat gekocht und vorgestellt.

Es werden Gerichte gekocht, die bekannt sind wie Falafel aus Syrien, Gulaschsuppe aus Ungarn, Köfte aus der Türkei und viele andere Gerichte, die man nicht alle nicht gleich kennt, ich zumindest nicht. Es werden oft 2 bis 3 Gerichte von einer Familie gezeigt, damit für fast jeden Geschmack was dabei ist. Für mich sind da einige unbekannte, interessante Gerichte dabei, wie das Reisgericht Teman Baghala das aus dem Irak kommt, aber auch Slata Michouwia der gegrillte Salat aus Tunesien.

Das Buch Komm in meine Küche ist voll mit vielen Rezepten aus verschiedenen Teilen der Welt. Süßes gibt es hier auch, man kann für jede Gelegenheit was zaubern. Einige Rezepte davon werden in dem Land nur an Feiertagen gekocht.

Das Kochbuch Komm in meine Küche und die Idee dahinter ist genial und auch das die Köche vorgestellt werden, die aus unterschiedlichen Ländern kommend. Dazu gibt es Bilder von den ganzen Rezepten und den Köchen. Die Rezepte sind gut beschrieben, dass man diese leicht nachkochen kann. Und dazu noch ein kleiner Satz, woher genau das Gericht kommt. Beliebtes Gericht ist Palnwni Tschuschki, was mein Mann liebt von seiner Mutter her. Wir werden noch vieles ausprobieren, die ungarische Gulaschsuppe kenne ich, auch wenn nicht ganz wie in dem Buch Komm in meine Küche.

Ich meine, dass dieses Buch Komm in meine Küche ist eine tolle Geschenkidee ist, gerade jetzt zu Weihnachten. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

91 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.