Krustenbraten mit Rotkohl
Rezept,  Fleisch Gerichte,  Hauptgericht

Krustenbraten mit Rotkohl und Kartoffeln

Am Wochenende gibt es immer wieder mal einen Krustenbraten mit Rotkohl. Meistens mache ich den dann zum Sonntag fertig für meine lieben. So gibt es auch mal einen leckeren Krustenbraten mit Rotkohl und Kartoffeln. Lecker und alle mögen den sehr gerne. Man kann natürlich auch noch anderes Gemüse dazu machen oder wenn man mag, auch Knödel. Die Soße ist etwas heller, es muss ja nicht immer eine dunkle Soße sein. Kann man aber auch machen, wenn man die Helle nicht mag.

Krustenbraten mit Rotkohl und Kartoffeln

  • 2 kg Krustenbraten mit etwas Senf einschmieren. Dafür am besten die Hände nehmen, damit kann man dann den Braten sehr gut einschmieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Fett in einen Bratentopf heiß werden lassen, den Krustenbraten hereinlegen und von allen Seiten schön Anbraten, sodass er etwas Farbe bekommt.
  • 2 Zwiebeln schälen und 4-mal durchschneiden.
  • 1 Bund Suppengemüse + 4 Kartoffeln Schälen waschen und klein schneiden, genauso wie 1 Knoblauchzehe.
  • Zum Krustenbraten geben, etwas mit andünsten und dann mit heißem Wasser ablöschen.
  • Der Krustenbraten sollte vom Wasser gut bedeckt sein. Das ganze dann 2 – 21/2 Stunden köcheln lassen. Immer wieder schauen, ob noch genug Wasser vorhanden ist, ansonsten mit heißem Wasser auffüllen.
  • Ist der Krustenbraten fertig, herausnehmen aus dem Bratentopf und warm stellen.
  • Aus dem Sud das zerkochte Gemüse herausnehmen, mit etwas Soßenbinder zu einer Soßen binden.
  • Kurz aufkochen lassen und dann mit 1 Becher Sahne verfeinern und noch einmal abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden.
  • 2 Gläser Rotkohl in einen großen Topf geben
  • 1 Stück Speck und 1 Apfel entkernt und klein geschnitten zugeben.
  • Ein paar Pfefferkörner, eine Prise Zucker und etwas Salz zum Rotkohl geben.
  • Rotkohl mit Wasser auffüllen und dann 1- 11/2 Stunden köcheln lassen. Am besten schmeckt der Rotkohl, wenn man ihn am Abend vorher fertigmacht.
  • 2 kg Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln abkochen.
  • Den Krustenbraten mit etwas Rotkohl, Kartoffeln und Soße servieren.
  • Guten Hunger.
Krustenbraten mit Rotkohl
Krustenbraten mit Rotkohl

Inhaltsverzeichnis

87 / 100

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.