Rezept,  Pizza

Mozzarella Oregano Pizza

Mozzarella Oregano Pizza selbst gemacht und ganz ohne Fleisch. Voll mein Geschmack, weil es mir Käse ist und Käse geht immer. Belag geht natürlich immer, auch anderer Käse und Gemüse und Fleisch. Mein Mann ist nur mit Salami oder Schinken, er ist wählerisch was Käse angeht.

Dazu einen leckeren Pizzateig der nicht zu dick ist. Das Ganze ist schnell zubereitet und dann kann die Familie auch essen. Den Teig muss man von der Menge anpassen, meiner reicht für eine große Pizza. Wenn man zu viel Teig hat, kann man den auch luftdicht verpackt einfrieren und dann beim nächsten Pizza Wunsch verwenden.

Mozzarella Oregano Pizza

Vorbereitungszeit: 70 Min.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Gesamtzeit: 90 Min
Kalorien: ca. 2000 kcal die ganze
Portionen: 1 große Pizza

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 0,2 l warmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 4 EL Olivenöl
  • Tomatensoße
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 El Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • ½ Tube Tomatenmark
  • 2 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 EL Oregano
  • Etwas Basilikum
  • 1 TL Thymian
  • Belag
  • 1 Mozzarella
  • Oregano

Zubereitung Mozzarella Oregano Pizza

  • Tomatensoße
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch drinnen andünsten.
  • Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen für 4 Minuten.
  • Ablöschen mit den passierten Tomaten.
  • Gemüsebrühe Pulver, Zucker, Pfeffer, Oregano und Thymian dazugeben und umrühren.
  • Basilikum frisch hacken und in die Tomatensoße geben.
  • Alles 20 Minuten einköcheln lassen.
  • Bei Bedarf nachwürzen und nachsalzen.
  • Tomatensoße in Gläser füllen die über ist und dann in den Kühlschrank stellen.
  • Pizzateig
  • Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Salz und Öl zu dem Mehl geben.
  • Zum warmen Wasser in einer Tasse die Hefe geben und Zucker und 10 Minuten stehen lassen.
  • Sobald es leicht schäumt, das zum Mehl geben und alles zu einem weichen Teig kneten.
  • Der Teig darf nicht mehr kleben, wenn er klebt wenig Mehl zugeben.
  • Teig in eine Schüssel geben und abdecken.
  • 60 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • Nach den aufgeben den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und dünn ausrollen.
  • Am besten schon auf einem Brett mit dem man das auf das Backblech schieben kann.
  • Tomatensoße auf dem Teig verteilen.
  • Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen,
  • Etwas Oregano drüber geben.
  • Pizza für 15 bis 20 Minuten bei 200° Backen.
Mozzarella Oregano Pizza
Mozzarella Oregano Pizza
Mozzarella Oregano Pizza
Mozzarella Oregano Pizza
Mozzarella Oregano Pizza
88 / 100

8 Kommentare

  • Mo

    Mhh… Pizza, wie ich sie liebe. Vor allem selbstgemacht ist das doch ein Gedicht. Ginge denn auch Trockenhefe und zu welchen Anteilen? Frische Hefe wird bei uns immer nicht wirklich endgültig verbraucht, daher frage ich.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Hach, da krieg ich doch direkt Hunger! Ich liebe Pizza – Pizza geht einfach immer! Und da ich vegetarisch lebe, passt Mozzarella-Oregano perfekt für mich. Ich muss gestehen, ich habe noch nie selbst Pizzateig gemacht, irgendwie wird der nie so schön knusprig wie beim Italiener, daher bestelle ich Pizza am liebsten oder nutze, wenn, Fertigteig. Aber das sieht mega lecker aus – vielleicht muss ich das einfach doch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Sandra

    Hmmm,
    die sieht ja auch fein aus. Ich liebe Pizza und bin froh, dass ich auch bei low carb nicht darauf verzichten muss.
    Danke für die Inspiration und liebe Grüße
    Sandra

  • I need sunshine

    Ich liebe Pizza und die sieht ja super lecker aus! Die wäre perfekt für mich, ich bin Vegetarierin und esse eh kein Fleisch. Ich hab in letzter Zeit immer auf fertigen Pizzateig zurückgegriffen, aber mit selbst gemachten Teig schmeckt es natürlich viel besser. Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße, Diana

    • Anja

      Liebe Julia,
      Pizza geht immer und ist so abwechslungsreich zuzubereiten – herrlich! Wir machen sie auch regelmäßig. Ich esse sie besonders gern mit Gorgonzola.
      Mozzarella und Oregano passen aber auch perfekt zusammen. Lecker.
      Herzlichen Gruß
      Anja

  • Steffi

    Huhu,

    Pizza und Nudeln, das geht immer, finde ich. Einen Teig komplett selber habe ich bisher nie gemacht, da ich dachte es wäre sehr schwer. Dein Rezept klingt aber eigentlich ganz einfach. Ich glaube, das muss ich mal testen 🙂

    LG
    Steffi

  • Jana

    Ich finde ja, dass Oregano, Tomaten und Käse unheimlich gut zusammenpassen! Geschmacklich, als auch optisch! Wenn ich Pizza machen, müssen auch immer noch Pilze rauf, aber ansonsten würde mir der Belag schon reichen! Lecker!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.