Lebensmittel,  Kräuterkalender

Rosmarin

Rosmarin, ein Gewürz was in keiner Küche fehlen darf. Ob jetzt getrocknet oder frischen. Rosmarin ist eines der bekanntesten Kräuter, das adelsähnliche Kraut. Doch Rosmarin ist mehr als nur ein Küchenkraut und ein guter Geschmack am Essen. Viele der Inhaltsstoffe haben eine große Bedeutung der Heilkunde.

Rosmarin, nennt man aber auch Weihrauchkraut oder Brautkraut. März und April sollte man die Samen aussähen und kann dann ab Mai bis Oktober geerntet werden. Rosmarin sollte bis sonnig und trocken stehen, in einen nährstoffarmen Boden gepflanzt werden.

Verwendung als Heilkraut kann Depressionen, Reizdarm, Kreislaufstärkend und bei Durchblutungsstörungen angewendet werden. Bitte aber mit dem Arzt besprechen.

Rosmarin

Rosmarin, woher kommt es?

Rosmarin ist ein mediterranes Gewürz, Kraut das aus dem Mittelmeerraum kommt. Vor allem auch aus Kroatien und Montenegro.

Jetzt kommt Rosmarin in vielen Mittelmeerländern vor und das meistens in verwilderten zustand. Rosmarin kann in Deutschland auch angepflanzt werden. Jedoch ist er nicht Wintertauglich und kann nicht in Freien überleben, aber man kann ihn dann in das Gewächshaus oder die Wohnung umsiedeln in dieser Zeit. Es gibt aber auch unterschiedliche Formen der Pflanzen.

Rosmarin ist ein immergrüner Strauch, der eine Höhe von2 Meter erreichen kann. In Deutschland haben die Pflanzen ca. 1,20 Meter von der Höhe her. Es ist normal das mit dem zunehmenden Alter verholzen. Rosmarin haben flache und feine Wurzeln. Die Nadeln sind meistens dunkelgrün und sind beim Anfassen leicht fest. Die Blätter geben ein ätherisches Öl ab und die Unterseite weisen leichte weiße Haare ab, die einen Schutz gegen die Sonne geben. Die Blüten sehen blau, lila, rosa oder weiß aus und bei uns in Deutschland ist die Blütenzeit zwischen Mai und Juli.

Anwendung von Rosmarin

Rosmarin ist ein wahrer Alleskönner in der Küche. Aber auch ein tolles Würzkraut oder ein wirksames Heilkraut. Rosmarin kann man für aller Art von Speisen verwenden, ob Fisch, Fleisch, Salate, Suppen und natürlich auch Gemüse und Kartoffelgerichte sind beliebt. Das Rosmarin kann ganz als Zweig oder gehackt verwendet werden, frisch oder getrocknet. Getrocknet schmeckt es aber etwas anders, als wenn man frisches nimmt. Der Duft ist angenehm, ein aromatischer Duft mit dem Geschmack aus Eukalyptus und Kampfer.

Beliebt sind vor allem Kartoffelgerichte wie Rosmarinkartoffeln oder Eierspeise. Aber auch bei einem Braten kann man Rosmarin gut verwenden.

81 / 100

7 Kommentare

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Dass Rosmarin vor allem aus Kroatien und Montenegro kommt, wusste ich bisher nicht. Ich muss gestehen, ich bin erst in Kenia vor einigen Jahren auf den Geschmack gekommen. Da dient es nämlich nicht nur als Geschmacksmittel für Kartoffelgerichte, wofür es hierzulande ja gerne verwendet wird, sondern als Tee. Seither mache ich mir öfter mal auch daheim Rosmarin-Tee – lecker!
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Steffi

    Huhu,

    da ich selten koche, weil das eher mein Mann macht, war der Beitrag für mich interessant. Ich habe noch nie etwas mit Rosmarien gekocht, aber wie gesagt, ich bin auch selten in der Küche zu finden.

    Danke für die Infos und das ich nun weiß, dass es ein Alleskönner ist 🙂

    LG Steffi

    • Mo

      Liebe Julia,

      Rosmarin ist eins meiner Lieblingskräuter. Ich mag auch den Duft sehr gern. Ich war immer der Meinung es hätte seinen Ursprung in Italien. Interessant, dass es eigentlich aus einer anderen Ecke kommt.
      Wieder was gelernt.

      Liebe Grüße
      Mo

  • Bea

    Ich würze viel mit Rosmarin, vertrage es auch gut! Ich liebe mediterrane Gewürze, habe viele davon in meiner Schublade. Allerdings mag ich Rosmarin auch frisch gerne. Kochen ist meine Leidenschaft.

    Liebe Grüße, Bea.

  • Auszeitgeniesser

    LIebe Julia,

    Rosmarin ist neben Thymian eines meiner Lieblingsgewürze. Da ich viel mediterran koche finden sich beide auch fast immer im Essenn wieder.

    Danke für deine Aufklärung, ich hatte seine Heimat immer nach Italien geordet.

    Viele Grüße
    Katja

  • Jana

    Ich kenne Rosmarin geschmacklich erst seit ein paar Jahren, war aber gleich begeistert davon! Das Kraut passt ja soooo gut zu Kartoffeln! Einfach herrlich! Bei uns wird es bald wieder Rosmarinkartoffeln geben, du hast mir jetzt Appetit darauf gemacht!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Produktvorstellung

Auf meinen Blog stelle ich immer wieder Produkte vor, die mich interessieren. Bitte beachten dass nicht alle Produkte mir zur Verfügung gestellt wurden. Viele der Produkte kaufe ich selber, da sie mich interessieren. Besonders interessante Produkte stelle ich dann auf meinen Blog vor. Egal ob diese Produkte selber gekauft sind oder zur Verfügung gestellt wurden. Das beeinträchtigt meine Meinung zu dem Produkt nicht. Es gibt eine ehrliche Meinung, die ich dann niederschreibe.

%d Bloggern gefällt das: