Schokoladen Flakes
Rezept,  Süßes

Schokoladenflakes

Schokoladenflakes kennen wir, wenn wir sie im Laden kaufen, mit einem anderen Namen. Aber man muss diese nicht kaufen, denn zum einen sind die nicht immer günstig. Zum anderen sind die gekauften sehr Süß und Kalorienreich. Doch es geht auch anders. Ich habe für meine selbst gemachten Schokoladenflakes, dafür habe ich „No Sugar Added Vollmilch“ Schokolade gekauft und verwendet. Kostet um die 1,50 Euro und schmeckt auch ganz gut.

Du kannst die Schokoladenflakes auch mit weißer Schokolade machen und wenn du magst Gewürze zugeben. Egal ob Chili, Salz, Pfeffer oder ein anderes Gewürz. Es darf süß, süß-salzig oder scharf werden. Probiere es doch einmal aus was dir schmeckt, Gegensätze ziehen sich an sagt man doch.

Wer keine Cornflakes mag, kann man auch Mandeln und andere Nüsse nehmen oder Sonnenblumenkerne. Das kann man auch gut mit der Schokolade verwenden.

Mögt ihr diese Schokoladen Flakes und schon einmal selbst gemacht? Probiert es aus, es schmeckt.

Schokoladenflakes

Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
Kalorien: ca. 500 insgesamt
Anzahl: ca. 40 Stück

Zutaten

  • 250 g Schokolade nach Wahl
  • 20 g Kokosfett
  • 80 bis 100 g Cornflakes
  • Evtl. Gewürz nach Geschmack
  • Backpapier

Zubereitung Schokoladenflakes

  • Die Schokolade fein zerkleinern und in einen Topf geben. Der sollte nur für ein Wasserbad geeignet sein.
  • Kokosfett in kleine Würfel schneiden und mit in den Topf geben.
  • Mit dem Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  • Gewünschte Gewürze mit reingeben und umrühren.
  • Topf vom Wasserbad runternehmen.
  • Cornflakes in den Topf geben und mit einem Löffel vorsichtig umrühren, bis alle mit der Schokolade bedeckt sind.
  • Sofort von Topf auf das Backpapier geben und verteilen.
  • So eine Stunde Trocknen lassen oder Über Nacht. Dafür ein 2 Backpapier drüberlegen.
  • 3 Tage sind die ca. Haltbar, länger haben die bei uns auch nie überlebt.
Schokoladenflakes
Schokoladenflakes
Schokoladenflakes

91 / 100

4 Kommentare

  • Jana

    Schokoflakes haben wir auch schon mal selbst gemacht. Damals durften wir Cornflakes testen – die wir sonst nie zu Hause haben – und das bot sich einfach an! Ich fand die sogar richtig lecker, aber momentan versuche ich Süßes wieder so gut es geht zu meiden!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Ich mache im Advent traditionell Schokocrossies selbst – die sind einfach zu lecker. Meistens teils mit Vollmilchschokolade und teils mit Zartbitterschokolade. Kokosfett habe ich noch nie eingearbeitet, klingt aber total lecker. Das werde ich dann im Dezember ausprobieren!
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Vivienne Claus

    Liebe Julia,
    ich kenne von früher nur die gekaufte Version und möchte diese jetzt auch unbedingt mal selbst machen. Da ich noch ein einfaches Rezept für einen Backnachmittag mit Kindern gesucht habe. Deine vorgeschlagenen Gewürze finde ich sehr interessant und spannend, diese einfach mal auszuprobieren und damit zu experimentieren wird bestimmt nicht nur den Kindern Spaß machen.
    Herzliche Grüße
    Vivienne

  • Stephan

    Hi Julia, ich weiß genau wovon du redest. Diese ganzen Schokoflakes sind total überteuert und meist schmecken sie nicht so gut.
    Aus diesem Grund esse ich bereits seit längeren meine Cornflakes nur noch ohne Schokolade.
    Vielleicht sollte ich einmal meine Cornflakes nach deiner Anleitung mit Schokolade überziehen.
    Ich wette das sie deutlich besser schmecken als alle die ich zu kaufen bekommen kann.
    LG
    Stephan von Blindfuchs.de

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: