Rezept,  Kuchen

Schokoladenkuchen mit Schokoflocken

Lecker Schokoladenkuchen mit Schokoflocken drin. Ich habe wieder gebacken. Endlich konnte ich wieder in der Kastenform einen Kuchen Backen, ich habe im Onlineshop eine Kastenform bestellt. Ich war am überlegen, welche ich nehme, und habe mich dann für die Axentia Kökuform mit 30 cm entschieden.

Ich hatte zwar eine die größer war, aber diese reicht für uns auf jeden Fall aus. Wichtig war mir auch, dass die Form antihaftbeschichtet ist. Vom Preis her mit 4,79 € finde ich die Form auch im grünen Rahmen. Die Bestellung ist auch richtig schnell angekommen so das Ich heute schon Backen konnte.

Schokoladenkuchen mit Schokoflocken

Schokoladenkuchen mit Schokoflocken
  • 200g Mehl mit 1 Packung Backpulver mischen.
  • 75g Speisestärke dazugeben.
  • 175g zimmerwarme Butter in einer Schüssel schaumig rühren mit 1 Packung Vanillezucker und 175g Zucker schaumig rühren.
  • Nach und nach das Mehl zugeben und unterrühren, genauso wie 3 Eier zugeben.
  • Zum Schluss dann noch 6 Esslöffel Milch zum Teig geben und alles gut verrühren alles.
  • Mit dem Mixer am besten dann 5 min. den Teig rühren.
  • Danach gebe ich dann ca. 120g Schokostückchen dazu, rühren diese noch einmal mit dem Mixer und gebe den Teig dann in die Backform.
  • Der Teig reicht für die Kastenform.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen, die Kastenform dann in den Backofen schieben für 50 min.!
  • Bevor man den Kuchen aus dem Ofen nimmt, einfach mit einem Holzstab prüfen, ob der Teig fertig ist.
  • Wenn Teig am Holzstab kleben bleibt, muss man den Kuchen noch etwas im Ofen lassen.
  • Den Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Kuchengitter geben zum Auskühlen.
  • Wenn der Kuchen kalt ist, 1 Packung Schokoladenglasur nehmen, diese nach Anweisung flüssig werden lassen und den Kuchen dann damit glasieren.
  • Alles dann kalt werden lassen und schon kann man den Kuchen servieren.

Schokoladenkuchen mit Schokoflocken

Nach den Backen habe ich geschaut, wie die Kastenform ist. Aber ich bin davon begeistert. Der Kuchen ist sehr gut geworden, man konnte ihn auch leicht aus der Kastenform nehmen. Jedoch sollte man hier keine scharfen Messer nehmen. Die Kastenform ist danach leicht sauber zu bekommen, einfach mit einem weichen Schwamm und etwas Spülmittel und ohne viel Aufwand bekommt man die sauber.

Wenn man also noch eine Kastenform sucht, kann ich diese empfehlen. Auch das Trocknen geht sehr gut und schnell. Vom Gewicht her ist die Kastenform in Ordnung und sie ist auch so entwickelt das man damit etwas Energiekosten spart. Das habe ich beim Kuchen festgestellt, der brauchte ca. 5 min. weniger als in meiner alten Form. Die Größe reicht aus für 5 Personen.

Kaiser Brat-Auflaufform mit der angenehmen Größe reicht für einen leckeren Auflauf oder Kuchen. Ich habe beides gemacht damit und werde mir die auch noch eine Nummer größer kaufen. Auch wieder Beschichtet das man sie nicht einfetten muss. Saubermachen geht leicht mit einem weichen schwamm. Der Kuchenboden wurde richtig lecker und saftig. Für den Preis von 6,71 € kann man auch nichts sagen.

Ob die Kastenform auf Lager ist, kann man beim Bestellen gleich sehen. So muss man nicht unbedingt lange warten, gerade wenn  man die Produkte dann doch schnell braucht. Mehr Information bekommt man aber auch auf dem Blog und Inside.

Schokoladenkuchen mit Schokoflocken
83 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.