Gebäck,  Rezept

Spritzgebäck à la Alex

Spritzgebäck à la Alex, vor Weihnachten einmal mit ihren Kindern zusammen gebacken und ich möchte das Erlebnis nicht vergessen. Es war eine schwere Zeit damals für mich. Endlich habe ich es geschafft mich zu trennen und die Scheidung einzureichen. Alex, meine halb Schwester und die Kinder haben mich viel abgelenkt und mich wieder zum Lachen gebracht. Danke liebe Alex.

Zutaten Spritzgebäck à la Alex

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 3 Ei
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 2 Packung Vanillezucker
  • 250g Butter
  • 1 Prise Salz

Dekor, Schokostücke, Streusel usw.
Backpapier

Zubereitung Spritzgebäck à la Alex

  • Die weiche Butter in eine Schüssel geben, das Mehl, Vanillezucker, Zucker, Backpulver, Ei und Salz zugeben und zu einem weichen geschmeidigen Teig kneten.
  • Wichtig ist, dass der Teig nicht zu weich ist, dann etwas mehr Mehl zugeben.
  • Den Teig dann in eine Gebäckpresse geben und je nach Aufsatz verschiedene Kekse rausdrücken.
  • Gleich auf das Backblech und genug Platz dazwischen lassen.
  • Den Backofen auf 180° Vorheizen und die Kekse dann je nachdem, was man möchte mit Haselnuss in der Mitte oder einen Schokodrops verzieren.
  • Für 20 min. in den Backofen geben und goldbraun Backen.
  • Nach den Abkühlen dann in Keksdosen aufbewahren, damit sie lange knusprig bleiben.
Spritzgebäck à la Alex
87 / 100

4 Kommentare

  • Stephan

    Hi Julia,
    oh das klingt nach einer schweren Zeit:-(
    Es freut mich dass du von deiner Schwester und ihren Kindern so gut abgelenkt wurdest und dabei sogar noch dieses Rezept entstanden ist.
    das Gebäck klingt sehr lecker und ich überlege bereits ob ich es am Wochenende einmal nachbacken sollte.
    LG
    Stephan

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Das klingt echt nach einer schwierigen Zeit. Dass du eine Scheidung durchmachen musstest, wusste ich gar nicht. Aber umso schöner, wenn deine liebe Schwester Alex dir geholfen hat, aus dem Loch herauszukommen. Ich liebe Spritzgebäck sehr und freue mich immer über neue Hinweise und Rezeptideen.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Jana

    Spritzgebäck mochte ich von unserem ehemaligen Bäcker immer am liebsten! Leider hat er nach fast 100 Jahren Bestehen im vergangenen Jahr schließen müssen! Seitdem habe ich es nicht mehr gegessen, aber dank deines Rezepts kann ich es ja nun selbst nachbacken 🙂

    LIebe Grüße
    Jana

  • Vivienne Claus

    Liebe Julia,
    ein einfaches und schönes Gebäck. Ich mag Kekse und Muffins sehr gern und backe diese aus diesem Grund auch am allerliebsten selbst. Dein Rezept fand ich aus diesem Grund sehr interessant und wurde als Keksrezept in meinem Backordner abgespeichert 🙂 Danke fürs Vorstellen!

    Herzliche Grüße
    Vivienne

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: