Lebensmittel

TIPP SELBST GEMACHT

Man kann bestimmte Sachen für das Kochen TIPP SELBST machen und braucht diese nicht zu kaufen. Dazu gehören nicht nur selber gemachte Semmelbrösel oder auch bestimmte Gewürzmischungen. Ein paar Tipps dafür habe ich heute für euch. Früher habe ich meistens auch das fertig gekauft, aber warum? Meistens hat man die Sachen daheim und kann so das für sich selber herstellen. Der Aufwand ist gering. Habt ihr noch Tipps was man selber machen kann? Dann freue ich mich über eure Nachrichten!

Semmelbrösel TIPP SELBST

  • Getrocknete Brötchen oder Weißbrot ohne Körner
  • Küchenmaschine mit feiner reibe
  • Glas oder Dose mit gut schließenden Decke
  • Das getrocknete Brot/ Brötchen mit der Küchenmaschine fein raspeln, danach durch ein feines Sieb geben so, das man nur das Feine hat. Das Umfüllen in eine Dose oder ein Glas und bei Bedarf verwenden. Ich mache immer mehr davon, gut verschlossen hält das fast ein Jahr.
TIPP SELBST

Würziges Paniermehl TIPP SELBST

(für gewürzte Schnitzel oder Frikadellen)

  • 500g getrocknete Brötchen
  • 1 ½ Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Thymian
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • Die getrockneten Brötchen mit der Küchenmaschine und der feinen Reibe reiben.
  • Die Zutaten mit dem feinen Brösel geben und gut vermischen. Danach in ein Glas geben und gut verschließen.

Brathähnchengewürz TIPP SELBST

  • 2 Esslöffel edelsüß Paprikapulver
  • 2 Esslöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 2 Esslöffel Chiliflocken
  • 1 Esslöffel Knoblauchpulver
  • 1 kleines Glas
  • Die Gewürze in einer Dose mischen und dann in ein kleines Glas umfüllen.
  • Verwenden kann man diese Mischung trocken, oder man nimmt etwas Öl und Zitronensaft und macht damit eine Marinade für das Hähnchen. Man kann so das Hähnchen damit einpinseln, dass es einen leckeren Geschmack bekommt.

Gewürzmischung für Hackfleisch TIPP SELBST

  • 15 Esslöffel edelsüß Paprika
  • 15 Esslöffel Salz
  • 10 Teelöffel Curry
  • 10 Teelöffel Majoran
  • 10 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Chiliflocken
  • 1 Glas
  • Die Gewürze gut miteinander vermischen und in ein Glas umfüllen. Je nach Geschmack nehme ich dann für 1 kg Hackfleisch 6-8 Esslöffel von der Mischung. Passen zum Hackbraten, Frikadellen oder Hackbraten. Gemischt hält das mindestens 1 Jahr, wenn man das Glas gut verschließt.
TIPP SELBST

Limetten Pfeffer TIPP SELBST

  • 4 Esslöffel schwarzer Pfeffer
  • 4 Esslöffel Salz
  • 4 Esslöffel Limettenschalen getrocknet
  • 1 Glas
  • Alle Zutaten in ein Glas geben und gut schütteln. Wichtig ist das die Limetschalen getrocknet sind. Diese kann man fertig kaufen oder man macht die selber.
  • Für das selber machen die Limetten abwaschen und trocken tupfen, die Schale abreiben und auf ein Backpapier geben. Dieses dann an der Luft trocknen lassen. Jetzt im Sommer geht das sehr gut und einfach. Danach die Schalenstücke mit einem Mörser fein zerdrücken.

Currymischung TIPP SELBST

  • 6 Esslöffel Koriander Samen
  • 4 Esslöffel Senfkörner
  • 2 Esslöffel Kreuzkümmel
  • 4 Esslöffel Kurkuma
  • 2 Esslöffel Knoblauchpulver
  • 1 Esslöffel Chiliflocken
  • 1 Glas
  • Koriander, Kreuzkümmel und Senfkörner einzeln in der Pfanne anrösten und dann fein mahlen oder im Mörser zerdrücken.
  • Alle Zutaten vermischen und in ein Glas geben. Diese Mischung hält sich gut 5 Monate, wenn das Glas immer gut verschlossen ist.

Kräutersalz (Kräuter sollten getrocknet sein)

  • 100g grobes Meersalz
  • 2 Esslöffel Oregano
  • 4 Esslöffel Petersilie
  • 2 Esslöffel Thymian
  • 1 Esslöffel Knoblauchpulver
  • 1 Esslöffel Chiliflocken
  • 6 Lorbeerblätter
  • Die Lorbeerblätter in einen Mörser zerdrücken und nach und nach das Meersalz dazugeben.
  • Die anderen Zutaten zugeben, alles zerdrücken und danach in ein Glas umfüllen und trocken lagern.
89 / 100

5 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: