Vegane Mandel Muffins
Rezept,  Kuchen

Vegane Mandel Muffins

Vegane Mandel Muffins mit Schokoladenhaube, sind sehr lecker und einfach gemacht. Nicht wenige Kalorien, dafür aber eine tolle Idee um mit Kindern zu Backen. Für einen Geburtstag oder einfach so. Und nachdem Belly mich auf die Idee brachte, habe ich vegane Mandel Muffins gemacht. Für mich eine Herausforderung auch wegen der Schokoladenhaube, ich kann ja nicht jede Schokolade nehmen. Aber es hat mir Spaß gemacht und vor allem habe ich keinen Unterschied gemerkt vom Geschmack.

Die Förmchen sind aus Silikon und können immer wieder verwendet werden. Kosten um die 10 Euro für 12 kleine Förmchen oder 8 große. Damit umgeht man den Papierförmchen was der Umwelt gut tut drauf zu verzichten.

Habt ihr schon einmal vegane Muffins gebacken und wenn ja, wie habt ihr diese gemacht? Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und lasst es euch schmecken!

Vegane Mandel Muffins

Zutaten für 10 vegane Mandel Muffins

  • 170 g Reismehl weißer
  • 4 TL Backpulver
  • 100g g Mandeln gemahlen
  • 70 ml Pflanzenöl
  • 130 ml Wasser
  • 70 g Reissirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 250 g vegane Schokolade
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Evtl. kleine Zuckerblüten

Zubereitung Vegane Mandel Muffins

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Reismehl, Backpulver und gemahlene Mandeln in einer Schüssel mischen.
  • Das Öl, Wasser, Reissirup und Vanilleextrakt unterrühren.
  • Alles gut verrühren und auf 10 Muffins verteilen.
  • Auf jeden Muffin ein paar Mandelblätter streuen.
  • Die Muffins in den Backofengeben und ca. 20 Minuten Backen lassen. (Kann von Backofen zu Backofen unterschiedlich sein)
  • Gut auskühlen lassen.
  • Schokolade in einem Wasserbad erwärmen und flüssig werden lassen.
  • 1 TL Pflanzenöl zugeben und gut umrühren.
  • Muffins in die Schokolade tunken, dass eine Haube entsteht. Diese gut auskühlen lassen.
  • Evtl. eine Zuckerblüte darauflegen.
Vegane Mandel Muffins
Vegane Mandel Muffins
Vegane Mandel Muffins

Besuche doch meinen anderen Blog Julias Magenbypass!

89 / 100

9 Kommentare

  • Katharina

    Die sehen sehr lecker aus. Wir fasten dieses Jahr auch gar nix, da könnte man die ja glatt mal ausprobieren 😀 Reismehl habe ich allerdings nicht zu Hause, das kriegt man bestimmt im Asiamarkt oder?

    Viele Grüße,
    Katharina

  • Mo

    Liebe Julia,

    die Idee mal vegane Muffins zu machen gefällt mir. Allerdings habe ich bei mir im Einkaufladen noch nie bewusst Reismehl gesehen. Gibt es da eine bestimmt Ecke, wo ich das finden kann? Oder hast du für mich einen Geheimtipp wo du das Reismehl kaufst?
    Auf jeden Fall hast du sie sehr schön verziert. Bei mir wird das wohl nicht so toll aussehen, aber hauptsache sie schmecken.

    Liebe Grüße
    Mo

    • Julia

      Hallo Mo, ich habe den im Asia Laden entdeckt. Aber sonst vielleicht im Supermarkt mit einer Ecke für außergewöhnliches bei Kaufland oder wenn es real noch gibt da.

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Ich habe noch nie vegan gebacken, muss ich gestehen. Aber ich finde, diese Mandelmuffins mit dem Schoko-Häubchen sehen echt lecker aus. Würde ich sofort essen, hab eh gerade ziemlich Lust auf Schoki 😉 Muss allerdings gestehen, dass ich echt von einigen der verwendeten Produkte noch nie gehört habe – da hab ich wohl echt Nachholbedarf.
    Liebe Grüße von Miriam

  • Jana

    Diese Silikonbackformen haben wir auch! Ich finde sie super umweldfreudlich, aber ein wenig schwierig zu reinigen! Aber was soll’s, der Umwelt zuliebe schrubbe ich sie ab 🙂 Wir haben übrigens letzte Woche auch Muffins gebacken, zwar nicht mit Mandeln drin, dafür mit Heidelbeeren und Himbeeren!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Steffi

    Huhu,

    vegan gebacken oder gar gekocht habe ich noch nie. Scheint aber wirklich eine leckere Alternative zu sein, zumindest wenn man das Foto anschaut. Evtl traue ich mich auch mal das Rezept zu testen!

    LG Steffi und

  • Vivienne Claus

    Liebe Julia,
    immer mehr auch im Freundeskreis essen vegan. Aus diesem Grund ist Dein Rezept gut geeignet für die nächste Kaffeerunde. Bei Deinen Bildern bekommt man direkt Lust zu backen, habe mir das Rezept für das nächste Treffen vorgemerkt.
    Herzliche Grüße Vivienne

  • Anja

    Liebe Julia,
    wir backen notgedrungen wegen unserer Unverträglichkeiten oft vegan. Wie schön, hier mal ein Rezept zu finden, das wir also genau so verwenden können ohne irgendwas zu ersetzen.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.