Veganer Apfelkuchen
Rezept,  Kuchen

Veganer Apfelkuchen

Veganer Apfelkuchen eignet sich auch gut zum Muttertag. Gerade einen leckeren, saftigen Apfelkuchen weckt viele Erinnerungen und fördert das Reden. Es gibt sehr viele Sorten von Kuchen und ich habe auch schon welche gemacht, nun kommt noch der vegane Apfelkuchen dazu. Und die Mengen kann man hier sehr leicht anpassen. Kleinen, großen oder ein Blech, alles geht, wenn man es möchte.

Welchen Apfelkuchen mögt ihr am liebsten?

Veganer Apfelkuchen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Gesamtzeit: 70 Minuten
Kalorien: 250 kcal.
Portionen: 1 Backform 28 cm Backblech

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 110 ml neutrales Öl
  • 150 ml Mandelmilch
  • 100 ml Licor 43 Horchata
  • ½ Zitrone
  • 4 bis 6 mittelgroße Äpfel
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Evtl. Puderzucker

Zubereitung Veganer Apfelkuchen

  • Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Zitrone heiß abwaschen und dann die Schale abreiben.
  • Zucker, Vanillezucker, gemahlene Mandeln, Backpulver und Abrieb der Zitrone in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Äpfel schälen, einmal durchschneiden und entkernen.
  • Die Äpfel in Scheiben schneiden
  • Zitronen auspressen
  • Äpfel mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Backblech einfetten
  • Backofen auf 180° vorheizen
  • Zu der Mehl Mischung erst die Mandelmilch unterrühren.
  • Dann den Apfelessig, das Öl undLicor 43 Horchata nacheinander gut unterrühren.
  • Etwas Zitronensaft zugeben nach Geschmack.
  • Alles gut verrühren für 5 Minuten.
  • Der Teig darf nicht zu flüssig sein, sondern fest wie guter Honig im Glas.
  • Teig in die Backform/ Backblech geben und glattstreichen.
  • Äpfel drauf verteilen.
  • Backform in den Backofen geben für ca.35 bis 40 Minuten.
  • Stäbchenprobe machen.
  • Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Bei Bedarf Puderzucker drüber streuen.
Veganer Apfelkuchen

87 / 100

6 Kommentare

  • Sandra

    Hmmm,
    wie lecker. Apfelkuchen ist einfach nur lecker. Vegan habe ich ihn noch nicht probiert. Werde ich aber sicher mal machen.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  • Katharina

    Ich selbst bin zwar nur Teilzeit-Vegetarier und weit weg vom Veganer, habe aber einige vegane Freunde. Da kann ich mit diesem Rezept sicher mal punkten… also bald hoffentlich, wenn Corona vorbei ist. Schmeckt ja auch einfach total lecker so ein Apfelkuchen, vegan oder nicht vegan 🙂

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Ich habe noch nie selbst veganen Kuchen gebacken, sondern immer nur bei Freunden gegessen. Beim ersten Mal, vor einigen Jahren, war ich noch richtig überrascht, wie lecker das war. Heute weiß ich natürlich, dass es da nicht mehr unbedingt einen Unterschied gibt und ich könnte mir gut vorstellen, auch mal vegan zu backen. Und Apfelkuchen geht ja auch immer – kommt also auf die Liste!
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Mo

    Liebe Julia,

    perfekt. Bei uns steht am Wochenende ein Geburtstag an und das Geburtstagskind hat sich einen Kuchen gewünscht. Ich war bis eben recht Ideenlos und freue mich gerade über das Rezept. Zumal es vegan ist. Probiere ich gerne aus.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Steffi

    Huhu,

    ich liebe Apfelkuchen, aber tatsächlich habe ich noch nie einen veganen gebacken oder gegessen. Sollte ich vielleicht mal ändern 🙂

    LG Steffi

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Produktvorstellung

Auf meinen Blog stelle ich immer wieder Produkte vor, die mich interessieren. Bitte beachten dass nicht alle Produkte mir zur Verfügung gestellt wurden. Viele der Produkte kaufe ich selber, da sie mich interessieren. Besonders interessante Produkte stelle ich dann auf meinen Blog vor. Egal ob diese Produkte selber gekauft sind oder zur Verfügung gestellt wurden. Das beeinträchtigt meine Meinung zu dem Produkt nicht. Es gibt eine ehrliche Meinung, die ich dann niederschreibe.

%d Bloggern gefällt das: