Veganer Nudelauflauf Teller
Rezept,  Auflauf,  Hauptgericht

Veganer Nudelauflauf

Veganer Nudelauflauf mit veganem Hackfleisch. Das zweite Mal das ich nun veganes Hackfleisch probiere und damit einen Nudelauflauf mache. Ich wollte dich wissen wie das Ergebnis schmeckt und ob es ein Vergleich ist zum echten Hackfleisch. Natürlich kommt es auf die Zubereitung an, ich habe es einfach angewandt wie normales Hackfleisch, -Ich habe es gewürzt und angebraten wie richtiges und so auch abgeschmeckt. Mir hat es gut geschmeckt, aber kein Vergleich mit einem richtigen Hackfleisch. Ich bin aber nicht abgeneigt es einmal in einem Restaurant zu Probieren die damit Erfahrungen haben.

Wie ist eure Erfahrung mit dem veganen Hackfleisch? Habt ihr das schon probiert und wenn ja, wie hat es euch geschmeckt?

Veganer Nudelauflauf

Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
Gesamtzeit:
Kalorien:
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Nudeln
  • 500 g veganes Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Packung Sojasahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Paprikapulver
  • 200 ml Sojamilch
  • 250 g Simply Käse
  • 4 EL Margarine
  • Etwas Mehl
  • Öl

Zubereitung Veganer Nudelauflauf

  • Die Zwiebel schälen und fein Würfeln.
  • Öl in die Pfanne geben und dann die Zwiebeln drin andünsten.
  • Knoblauch schälen und fein Würfeln.
  • Knoblauch kurz mit andünsten.
  • Veganes Hackfleisch dazugeben und schön mit anbraten. Es soll ein schönes Rostaroma entstehen.
  • Nudeln wie gewohnt in Salzwasser für 4 Minuten abkochen. Abgießen und auskühlen lassen.
  • Die Margarine in einen Topf geben und flüssig werden lassen.
  • Etwas Mehl dazugeben und gut verrühren.
  • Mit der Sojasahne und Sojamilch ablöschen und einmal aufkochen lassen.
  • Tomatenmark in die Sojamilch geben und gut verrühren.
  • Passierte Tomaten dazugeben und aufkochen lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Soße über das Hackfleisch geben und alles gut verrühren.
  • Paprikapulver dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer noch einmal nachwürzen.
  • Aufkochen lassen.
  • Nudeln in die Auflaufform geben.
  • Hackfleisch mit der Flüssigkeit darüber geben.
  • Etwas vom Käse drüber geben, ich habe den klein gemacht und etwas drauf verteilt
  • Die Auflaufform in den Backofen geben bei 190° für 30 Minuten. (Kommt auf Nudel dicke an)
  • Beim Servieren Basilikum drauf verteilen.
Veganer Nudelauflauf
84 / 100

8 Kommentare

  • Mo

    Liebe Julia,

    klasse, dass du ein veganes Rezept vorstellst. Ich esse total gerne Nudeln, in jeder Variation. Mit veganem Hackfleisch habe ich das allerdings noch nie zubereitet. Generell habe ich das Produkt noch nicht gekauft. Probiere ich aus.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Bea

    Dieser Nudelauflauf sieht ja richtig lecker aus und ist für Veganer sicher eine tolle Anregung. Für mich kommt er nicht in Frage, aber meine Freundin ist Veganerin und freut sich immer über neue Rezepte. Ich werde ihr Deines zeigen, da kann sie sich in der Küche austoben, was sie in der Freizeit gerne macht.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Obwohl ich vegetarisch lebe, habe ich noch nie veganes „Fleisch“ probiert. Irgendwie finde ich die Vorstellung merkwürdig. Nudelauflauf würde es bei mir also eher mit viel Gemüse geben, nicht mit Hackfleisch-Ersatz. Und ich muss sagen, ich bin ein totaler Käse-Junkie! Ich liebe Käse einfach. Da kann der vegane Käse aktuell noch nicht mithalten.
    Liebe Grüße
    MIriam von Nordkap nach Südkap

  • Silvia

    Sehr cool, wie dieser Nudelauflauf an den typischen Klassiker aus der Kindheit erinnert! Ich koche auch gerne mit veganem Hack oder nehme alternativ Tofu, den ich mit der Gabel zerdrücke. Das Rezept probiere ich auf jeden Fall gerne mal aus, danke dafür!
    Liebe Grüße
    Silvia

  • Sandra

    Vegan zu essen ist bei Low Carb ganz schön schwer. Aber möglich. Dankeschön für dieses Rezept. Dass kann ich mit meinem Nudelersatz wunderbar umsetzen.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  • Stephan

    Hi ich bin zwar kein Veganer, jedoch versucht meine Freundin etwas weniger Fleisch zu essen und da wäre dieses Gericht einmal einen Versuch wert.
    Ich hoffe sehr dass es so gut schmeckt wie es klingt.
    Ich habe jedoch keine Ahnung wie veganes Hackfleisch schmeckt und bin schon sehr gespannt.
    Danke für diesen super Tipp!
    LG
    Stephan

  • Jana

    Ich hab es zwar noch nicht probiert, kann mir aber vorstellen, dass veganes Hack gewürzt und verarbeitet sehr ähnlich wie normales Hack schmecken kann. Warum auch nicht? Dass es mittlerweile die Wahlmöglichkeit gibt, finde ich gut, so kann jeder kaufen, was er mit seinem Gewissen vereinbaren will!

    Liebe Grüße
    Jana

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Produktvorstellung

Auf meinen Blog stelle ich immer wieder Produkte vor, die mich interessieren. Bitte beachten dass nicht alle Produkte mir zur Verfügung gestellt wurden. Viele der Produkte kaufe ich selber, da sie mich interessieren. Besonders interessante Produkte stelle ich dann auf meinen Blog vor. Egal ob diese Produkte selber gekauft sind oder zur Verfügung gestellt wurden. Das beeinträchtigt meine Meinung zu dem Produkt nicht. Es gibt eine ehrliche Meinung, die ich dann niederschreibe.

%d Bloggern gefällt das: