Weihnachtsplätzchen zuckerfrei
Koch & Backbücher

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei von Lena Merz und Annina Schäflein

(Unbezahlte Werbung)

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei von Lena Merz und Annina Schäflein. Ein Backbuch ideal jetzt vor Weihnachten zum Backen. Das fand ich sehr interessant, da es zuckerfrei ist, nein, es handelt sich um Rezepte, die zuckerfrei sind. Schlemmen, ohne dass man sich schlecht fühlt und doch kann es schmecken. Gerade die Klassiker müssen immer auf den Tisch, schon allein wegen der Erinnerungen an meine Kindheit. Das hat jeder von uns erlebt, dass man auch jetzt noch Plätzchen liebt von früher. Ob von den Eltern oder Großeltern gebacken, bei mir war das meine Oma.

Ich liebe Plätzchen, essen nur sehr wenige davon. Aber wenn, dann mit Genuss und wegen dem zuckerfrei ist das für mich aber auch andere sehr interessant. Ich möchte euch die Rezepte aus Weihnachtsplätzchen zuckerfrei Vorstellen und vielleicht probiert ist das einmal aus. Wie macht ihr eure Plätzchen?

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei – Klapptext

Kennen Sie das Gefühl, an Weihnachten immer auf die Figur achten zu müssen oder die eigenen Kinder zu ermahnen, nicht zu oft zur Plätzchendose zu rennen? Das hat jetzt ein Ende, denn die zuckerfreien Plätzchen und Kekse kommen komplett ohne Haushaltszucker aus. Die beiden Spiegel-Beststeller-Autorinnen Lena Merz und Annina Schäflein schreiben auf ihrem Familienblog www.breifreibaby.de seit 4 Jahren über gesunde, zuckerfreie Rezepte. Die beiden haben viel praktische Erfahrung und Feedback aus der Community, was zuckerfreie Backrezepte angeht.

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

 Weihnachtsplätzchen zuckerfrei- Praxistipps und Warenkunde

Während auf Haushaltszucker und Zuckerersatzstoffe komplett verzichtet wird, schmecken die Plätzchen im Buch nach der feinen Süße von Obst, Trockenfrüchten, Kokosblütenzucker sowie Reissirup. Diese Süßungsmittel werden in geringen Mengen eingesetzt – darüber freut sich Ihr Blutzuckerspiegel, der nur langsam ansteigt. Außerdem überzeugt der Einsatz verschiedener Mehle, Nüsse und Gewürze in drei Kategorien:

  • Klassiker (Bethmännchen, Nusskipferl, Zimtsterne)
  • Moderne Plätzchen (Tahincookies, Maulbeerpralinen sowie Zimtkracher)
  • Geschenke aus der Küche (Ideen für einen kulinarischen Adventskalender)

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei für Kinder

Damit auch schon die Kleinsten mitnaschen können, gibt es mehr als 10 Rezept im Buch, die nur auf die Süße von Obst zurückgreifen. So können schon Babys im ersten Lebensjahr mit naschen. Auch Ältere müssen keine Scheu mehr vor dem Griff in die Keksdose zeigen.

Besonders beliebt und einfach herzustellen sind:

  • Husarenkrapfen mit zuckerfreier Fruchtkonfitüre
  • Orangen-Kokos-Kugeln als feine Pralinen
  • Apfelhörnchen mit nur 7 Zutaten

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei und Geschenke aus der Küche

Neben vielen traditionellen Gebäcken in Plätzchenform, gibt es auch Pralinen, Kugeln, Stollen, Ausstecher sowie diverse Geschenke aus der Küche. Denn in der Adventszeit trifft man sich gerne mit Freunden auf ein:

  • Früchtebrot (auch als Backmischung zum Verschenken)
  • Bananenbrot aus dem Glas
  • Einen Tannenbaum aus Blätterteig
  • Chai-Tee-Zimtschnecken mit Frosting
Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

Darüber hinaus liefern die Autorinnen mit selbstgemachten Glühwein-Gummibärchen, Weihnachtsgranola und gewürzten Nüssen auch viele Ideen für einen kulinarischen Adventskalender.

  • ISBN-13: 978-3833877551
  • Taschenbuch: 64 Seiten
  • Größe und/oder Gewicht: 16.8 x 1.2 x 19.8 cm
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; 2. Edition (5. November 2020)
  • Sprache: Deutsch

Autoren Lena Merz und Annina Schäflein von Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

Mit ihren umfassenden Online-Marketingmaßnahmen führten die Autorinnen bereits ihre Titel “Breifrei” und “Meal Prep für Mamis” zum Erfolg. Das Thema testeten sie bereits mit einem Ebook only auf Amazon und verzeichneten 2.200 Downloads innerhalb von 10 Wochen.

Annina Schäflein ist Expertin für eine gesunde Ernährung. Als ausgebildete Krankenschwester und Fachkraft für babygeleitete Beikost und zweifache Mama weiß sie, worauf es bei einer abwechslungsreichen und leckeren Familienküche ankommt. Sie entwickelt für ihren Blog breifreibaby.de alltagstaugliche Rezepte, die nicht nur Babys, sondern auch dem Rest der Familie schmecken und alle optimal mit Nährstoffen versorgen.

Interview der Autoren von Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, zuckerfrei zu backen?

Als Bloggerinnen und Expertinnen für Baby- und Kleinkindernährung haben wir für unsere Kinder und unsere Leser*innen jedes Jahr zu Weihnachten die besten zuckerfreien Plätzchen ausprobiert. Dabei haben wir festgestellt, dass man mit Obst und Trockenfrüchten ganz tolle Aromen und Süße zaubern und somit die ganze Familie gesünder verwöhnen kann.

Schmecken die Rezepte in diesem Buch trotzdem süß?

Ja, denn wir verwenden drei alternative Zuckerarten, die den Blutzuckerspiegel weniger nach oben treiben: Dattelsüße – ein Pulver aus getrockneten, gemahlenen Datteln, Kokosblütenzucker und Reissirup. Jedoch nehmen wir generell nur sehr kleine Mengen. Wer es süßer mag, kann jedes Rezept auch mit mehr Zucker oder süßerer Schokolade, wie etwa einer Schokolade mit Kokosblütenzucker, zubereiten.

Wie kann man die Adventszeit zuckerfrei gestalten?

Im dritten Kapitel haben wir Ideen für Geschenke aus der Küche zusammengestellt, von denen sich einige auch als Füllung für einen Adventskalender eignen. Oder man überzeugt Freunde und Verwandte mit einem Kuchen aus dem Glas vom zuckerfreien Genuss. Süße und herzhafte Leckereien lassen sich mit wenig Aufwand hübsch verpacken: Bestempelte Spitztüten aus Papier, mit Bändern und sternförmigen Papieranhängern verzierte Schraubgläser oder kleine Zellophantütchen sind schnell befüllt und willkommene Mitbringsel.

Quelle Amazon

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

Weihnachtsplätzchen zuckerfrei – meine Meinung!

Ich habe mich gefreut, dass ich ein Backbuch Weihnachtsplätzchen zuckerfrei entdeckt habe mit Rezepten für Plätzchen. Zuckerfrei und lecker und einladend zum Schlemmen. Ich habe mich gleich ans Backen gemacht. Und die Auswahl der Rezepte ist riesig und im Buch gut Unterteil.

Klassiker sind unter anderen

  • Ministollen
  • Ausstecher mit Fruchtfüllung
  • Nussecken
  • Zimtsterne und einiges mehr

Moderne Plätzchen Weihnachtsplätzchen zuckerfrei

  • Sesam-Pekannuss-Konfekt
  • Maulbeerpralinen
  • Zimtkracher
  • Nuss-Baklava mit Feigen

Geschenke aus der Küche

  • Erdnussmus-Pralinen mit Meersalz
  • Pflaumen-Birnen-Mus
  • Bananenbrot im Glas
  • Käsegebäck
  • Und vieles mehr

Im Buch Weihnachtsplätzchen zuckerfrei wird am Anfang gleich was zum Zucker geschrieben und dass man auf alternative Zuckerarten umgestiegen ist. Und wie das gehandhabt, was mir sehr gefallen hat. Eine gute Erklärung zu Geschenken, die aus der Küche kommen, sind eine Abwechslung. Schon dekoriert mit Etikett und einer Schleife, ein schönes Gastgeschenk oder zu Weihnachten für die liebsten.

Sehr schön dann auch eine Anleitung für Schoko-Mandelsplitter, wie diese zubereitet werden. Ist nicht einmal schwer, diese selbst zu machen und das nicht nur für Kekse. Fürs Müsli eine gute Alternative und zu finden im Weihnachtsplätzchen zuckerfrei Buch..

Die Rezepte sind übersichtlich aufgelistet und die Angaben der Zeit, Kalorien, Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate deutlich zu sehen, Perfekt. Die Zutaten sind gut aufgelistet, es wird bei einigen Rezepten Hefe oder getrocknete Früchte verwendet. Jedoch kein Haushaltszucker, sondern eine alternative. Die Rezepte im Buch kann jeder hinbekommt, der den Backofen bedienen kann. Bei einigen Rezepten von Weihnachtsplätzchen zuckerfrei gibt es Tipps.

Bei den Stollen, dass man nicht nur einen Großen machen kann, sondern auch kleine. Favorit für mich sind unter anderen die „Nusskipfel“, die sehr lecker sind und mit Kokosblütenzucker eine angenehme Lösung für mich. Vertragen habe ich den gut mit meinem Magen.

„Ausstecher mit Fruchtfüllung“ und „Orangen-Kokos-Kugel“ sind die Favoriten von meinem Manne, die er immer essen kann, auch wenn diese mit Dattelsüße gesüßt wurden. Die haben wir in einem kleinen Glas in einen Bioladen bekommen, wird auf jeden Fall nachgekauft. Kann man auch für andere Sachen nehmen? Zu jedem Rezept gibt es ein Bild, was das erleichtert, so sieht man, wie das ungefähr aussieht. Und die meisten Rezepte aus Weihnachtsplätzchen zuckerfrei sind zum Nachbacken geeignet.Die Alternative mit dem Zucker ist sehr gut und ich kann das auch richtig empfehlen.

Ich gebe dem Buch Weihnachtsplätzchen zuckerfrei gerne 5 Sterne.

94 / 100

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: