Zitronenmuffins
Rezept,  Kuchen

Zitronenmuffins mit Möhre

Zitronenmuffins mit Möhre, passend zu Ostern. Zartes und weiches Gebäck mit leichten Zitronenaroma. Schnell gebacken, Dekoriert und ein toller Blickfang. Was passt besser als kleine Muffins mit kleinen Dekor Möhren, die man auch essen kann. Die Dekor Möhrchen habe ich in einen Onlineshop entdecke in denen auch andere Verzierungen zu finden sind.

Dekorieren geht aber auch mit Streuseln oder andere Dekoration wie man das haben möchte. Es geht auch nur mit einer Puderzuckerguss. Ich wünsche euch damit schöne Ostertage und lasst es euch schmecken!

Zitronenmuffins mit Möhre

Vorbereitungszeit: 30 Min.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Gesamtzeit: 55 Min.
Kalorien: pro Portion ca. 660
Portionen: 10 Stück

Zutaten

  • 180 g Mehl
  • 1/3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • ½ Zitrone
  • 20 ml Zitronensaft
  • 150 g weiche Butter 
  • 100 g Zucker
  • 30 g Honig
  • 2 Eier Größe

Glasur

  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Buttermilch
  • 10  Dekor Möhren

Zubereitung Zitronenmuffins mit Möhren

  • Die weiche Butter in eine große Backschüssel cremig rühren
  • Zucker hinzugeben und weiter verrühren
  • Honig hinzugeben und einrühren. Am besten flüssigen Honig nehmen.
  • Die Eier nach und nach einrühren.
  • Zitrone heiß abwaschen und dann die Zitrone abreiben.
  • Zitrone auspressen und mit der Zitronenscheibe zum Teig geben und mit rein rühren.
  • Mehl, Salz mit Backpulver vermischen und zum Teig Sieben.
  • Alles zu einem glatten Teig rühren.
  • Muffin formen nehmen und gut einsprühen das kein Muffin kleben bleibt.
  • Teig in die Muffinform füllen.
  • Backofen auf 180° stellen und die Muffins für ca. 25 Minuten backen.
  • Muffins aus dem Backofen nehmen und aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
  • Der Guss
  • Puderzucker mit Buttermilch anrühren.
  • Wenn zu wenig Buttermilch/ Puderzucker etwas zugeben.
  • Puderzuckerguss auf die Muffins auftragen.
  • Je Muffin nun eine Möhre draufgeben.
Zitronenmuffins mit Möhren

Besuche doch meinen anderen Blog Julias Magenbypass!

82 / 100

6 Kommentare

  • Miriam

    Liebe Julia,
    Das sind nach einem tollen und leichten Rezept aus. Ich liebe den Geschmack von Zitrone, daher wären diese Muffins genau das richtige für mich. Und wie süß sind bitte diese Möhren als Deko!? Übrigens spannend, dass in dem Rezept auch Honig verwendet wird, das habe ich fürs Backen irgendwie so gar nicht aufm Schirm.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Anja

    Liebe Julia, die Muffins sehen wirklich schön aus. Eine prima Idee zu Ostern. Wir müssten das Rezept unseren Unverträglichkeiten entsprechend anpassen, dann ginge es. Spannend, dass du den Guss mit Buttermilch machst, ich kenne es nur mit Fruchtsaft.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    • Mo

      Liebe Julia,

      sieht lecker aus und das Rezept ist schön leicht. Leider habe ich gestern mein Muffin-Backblech zerstört als ich versucht habe darin Brötchen zu backen. Also muss erst einmal eine neue her, dann probiere ich das Rezept hier.

      Liebe Grüße
      Mo

  • Steffi

    Huhu,

    ich persönlich liebe alles mit Zitronengeschmack, daher sind die Muffins genau mein Geschmack 🙂

    Die Deko ist klasse und lässt sich nach belieben anpassen.

    LG

    Steffi

  • Jana

    Muffins backen wir auch unheimlich gerne, am liebsten mit Früchten drin! Aber für neue Ideen sind wir immer zu haben! Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Vivienne Claus

    Liebe Julia,
    erst kürzlich beim Einkaufen habe ich einen Möhrenkuchen gesehen. Der ist mir sofort in den Sinn gekommen, als ich Deine Muffins gesehen habe. Ich esse Muffins sehr gern und probiere mich hier mit den Kleinen gern durch. Dieses Rezept habe ich mir auch mal abgespeichert. Schön erklärt.
    Herzliche Grüße
    Vivienne

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.